Couture Kollektion

Wie alles begann…

Durch eine Couture Kollektion meines Modedesign Studiums kam der Stein ins Rollen.

Oft werde ich gefragt: „Wie bist du Modedesignerin geworden?“ „Was hast du vorher gemacht?“ „Und wie hast du Kontakte geknüpft?“

 

Schon während meines Studiums habe ich viel an freien Projekten mitgewirkt. Ich arbeitete gemeinsam mit Fotografen, Videografen, Models, Visagisten, Hairstylisten und Modelbookern. Wir fokussierten uns auf die Umsetzung gemeinsamer Fotostrecken und ausgefallener Bildideen.

 

Etwa zur Hälfte meines Studiums entdeckte ich die feine Abendmode und Couture für mich. Und von da an gab es kein zurück mehr. Ich war Feuer und Flamme für fließende, feine Stoffe und fein säuberlich ausgearbeitete Details.

 

Im Rahmen meines Abschlusses erstellte ich eine Abschlusskollektion und die brachte den Stein ins Rollen.

Und wie sollte es anders sein?

 

Ich entschied mich für eine Couture Kollektion.

Stundenlang färbte ich Seidenstoffe und Tüllqualitäten, verfeinerte meine detailierten Schnittmuster und verbrachte Wochen mit der Handnäherei. Das war wohl eines der ausgefallensten Projekte an dem ich je gearbeitet habe. Aber es hat sich gelohnt.

 

Die Inspiration

Meine Couture Kollektion LIV Spring/ Summer 2017 wurde inspiriert durch die Begegnung mit einer außergewöhnlichen Frau während meines Praktikums in New York.

„Ihre Bewegungen sind elegant, grazil und anmutig. Langsam schreitet sie durch den Park. Ihre Haare wehen im Wind. Ein Traum von einem Kleid umspielt ihre zierliche Figur. Sie lächelt. Ihre sinnliche Erscheinung zieht alle in den Bann, so elegant und anmutig und doch stark zugleich. Sie strahlt eine solche Lebensfreude und Energie aus, dass auch mir ein Lächeln übers Gesicht huscht.
Langsam schreitet sie durch den Park, elfenhaft, einer Tänzerin gleich und die Blicke folgen ihr. Völlig in sich gekehrt und sich ihrer Wirkung nicht bewusst, tänzelt sie über die Grünfläche. Ihr Name ist Olivia. Eine Begegnung, die ich nicht so schnell vergessen werde…“

 

 

 

(Foto: Katarina Hildebrandt, Model: Jana Jung, Haare& Make-Up: Jazz Brown)

love, esther

No Comments

Leave a Reply