11September

Der Klassiker: Ein Brautkleid in A-Linie

Die Brautkleid Form A-Linie ist unter den modernen Silhouetten wohl die bekannteste.

Und wen wundert es? Diese simple aber dennoch klassische Form steht nahezu jeder Figur.

Ein eng anliegendes Oberteil betont den Oberkörper, zaubert eine schmale Taille und wird durch einen weiten, ausgestellten Rock ergänzt.

Anbei einige unserer Modelle der Brautkleidkollektion 2021 in klassischer A-Linie:

Kollektion Mia
Kollektion Lotta
Kollektion Livia

(Foto: Marei Photography – Model: Julia – Styling& Schmuck: Sternenauge )

Das Brautkleid in A-Linie betont die Figur und kaschiert gekonnt etwaige Problemzonen.

Hab ich gerade Problemzonen gelesen?

Ganz genau! Und sind wir doch mal ehrlich: wer kennt das nicht?

Das ein- oder andere Pfund zu viel an Hüften, Po und Oberschenkel, das seit Jahren einfach nicht verschwinden will.

 

Da hätten wir zwei Möglichkeiten:

  1. Du versuchst krampfhaft noch ein/zwei Pfündchen abzunehmen und machst dir unnötig viel Stress (neben den bereits zeitintensiven Hochzeitsvorbereitungen).
  2. Oder aber du wählst einen Brautkleid Schnitt, der figurschmeichelnd und dennoch bequem ist.
Livia

Material

Bei der A- Linie gibt es keine Vorgaben bezüglich des Materials.

Ein Brautkleid in A- Linie kann sowohl aus einer Kombination von Tüll und Spitze bestehen, aus Chiffon, nur aus Spitze oder was der Markt so hergibt.

Hier kommt es besonders auf die Form an.

Das Brautkleid in A-Linie ist die perfekte Wahl für deinen großen Tag.

Du kannst an deinem großen Tag ganz du selbst sein und entspannt mit deinen Liebsten feiern.

Daher mein Tipp an dich: Probiere gerne mal eine klassische A-Linie aus und du wirst verblüfft sein, welche Wirkung dieser Schnitt haben wird.

Ein Kleid zum Wohlfühlen und Verlieben.

Video Esther Hofmann

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.